Vor über 25 Jahren reiste Olaf Krüger zum ersten Mal nach Indien. Die Fülle und Intensität der Eindrücke ließ ihn nicht mehr los und weckte seine Neugier.
Er wollte Indien besser verstehen und kehrte immer wieder dorthin zurück. Fast vier Jahre hat er seither in einem der widersprüchlichsten und zugleich faszinierendsten Länder dieser Erde verbracht, ein Land, das er gerne als 'Lebensaufgabe' bezeichnet.

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Mitreißend erzählt,

von starken Bildern getragen.

Seine aktuelle Live-Reportage über Indiens Norden führt den Zuschauer an weltbekannte Orte, u.a. in den Wüstenstaat Rajasthan,
in die heilige Stadt Varanasi und zum Taj Mahal nach Agra, aber auch in die entlegenen Bergwüsten Spitis und Ladakhs.
Der Zuschauer begleitet Olaf Krüger auf seiner oftmals sehr persönlichen Suche nach Antworten. Immer wieder vermischen sich traumgleiche Bilder mit denen irritierender Realität. Indien hat viele Gesichter deren Nebeneinander verstört und provoziert.

Mitreißend erzählt, von starken Bildern getragen und durch einen eigens für die Show komponierten Soundtrack bereichert, ist sein Vortrag ein Erlebnis nicht nur für Indien begeisterte!

Der Referent

Olaf Krüger studierte Kunstgeschichte und Germanistik. Seine große Leidenschaft für das Reisen führte den Fotojournalisten und Buchautor rund um den Globus, ehe er 1990 erstmals nach Indien reiste. Seither folgten mehr als 25 ausgedehnte Reisen in ein Land, das er gerne als ‚Lebensaufgabe’ bezeichnet. Olaf Krüger hat mehr als vier Jahre in Indien verbracht.
2011 wurde er vom Indian Council for Cultural Relations (ICCR) für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Deutsch-Indischen Beziehungen und für seine Arbeit als Fotojournalist in New Delhi mit dem Gisela-Bonn-Preis ausgezeichnet.Krügers Bilder und Reportagen wurden vielfach veröffentlicht (GEO, ADAC-Reisemagazin, DIE ZEIT, Outdoor, Bild am Sonntag, Marco Polo, Abenteuer und Reisen u.a.). Seit 2008 Jahren bebildert er exklusiv denrenommierten Kalender „Die Farben Indiens“ (Weingarten-Kalenderverlag).
Seit 20 Jahren präsentiert Olaf Krüger seine Live-Reportagen live einem begeisterten Publikum in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, u.a. auf dem Frankfurter Weitsicht-Festival, auf der Mundologia im Freiburger Konzerthaus, auf dem Wunderwelten-Festival in Friedrichshafen und beim Schweizer Veranstalter Explora.
Sehr großen Wert legt er bei seinen Produktionen auf die eigens zu seinen Bildern komponierte Musik und lässt den Besucher durch Originaltöne, sowie gleichermaßen kenntnisreiche und pointierte Textpassagen hautnah am Geschehen teilnehmen.

www.olafkrueger.com